SPENDEN ODER PATENSCHAFT ?

JEDER EURO KOMMT AN !

Die meisten Vereinsmitglieder helfen durch Spenden, man kann aber auch für eines oder mehrere Kinder eine direkte Patenschaft übernehmen, getreu dem Motto des Vereins: „Uns geht es gut, wir können etwas abgeben.“

Die Verwaltungskosten des Vereins betrugen im Jahr 2013 lediglich 0,3 %, 2014 sogar nur 0,2 % des Spendenaufkommens. Dabei handelt es sich um Bankgebühren der nepalesischen Banken für die Auslandsüberweisungen von unserem Vereinskonto aus. Ansonsten bereichern sich keine Personen auf Kosten des Vereins.

Wir danken allen, die sich bereits in den ersten Wochen nach der Katastrophe und auch weiterhin mit großzügigen Geldspenden und vielfältigen Aktionen für unsere Nepalhilfe engagiert haben bzw. es tun werden. Von Einzelspenden über Sammlungen in Betrieben bis hin zu Benefizveranstaltungen haben sich viele Menschen Gedanken gemacht, wie man diesen verzweifelten Menschen in Nepal helfen könnte. Es ist tröstlich und wohltuend, unseren Schützlingen von der enormen Solidarität und Anteilnahme berichten zu dürfen und sie ermutigen zu können, nicht aufzugeben und an ihre Zukunft zu glauben.